Welche Olivenöle passen am besten zu Blattsalaten?

Welche Olivenöle passen am besten zu Blattsalaten?

Von Baby Leaf, über Eichblatt, Romana, Asia- und Feldsalat bis hin zu bitteren Varianten wie Chicorée und Radicchio: Die Vielfalt an Blattsalaten ist schier unerschöpflich. Beim Grillen darf nie eine große Schüssel davon fehlen! Doch welche Olivenöle passen zu dieser bunten und nährstoffreichen Pflanzenpracht am besten?

Ich empfehle milde bis mittelintensive Olivenöle mit nur dezenten bis maximal mittelkräftigen Bitternoten bei Blattsalaten einzusetzen. Die Schärfe, Qualitätsmerkmal hochqualitativer Öle, darf aber durchaus spürbar sein. Da braucht es keinen Pfeffer mehr. Ein bisschen Salz, einen Spritzer weißer Bio-Balsamico, schließlich mit hocharomatischem Olivenöl beträufeln und fertig ist das perfekte Salat-Dressing.

Für den Salathunger habe ich zwei Sparsets mit meinen Lieblingsölen für Salat im Duo mit meinem Lieblings-Salatessig, einem weißen Bio-Balsamico aus der Region von Modena, zusammengestellt:

Sparset klein:  1 x 500 ml sizilianisches Olivenöl Titone Biancolilla Bio & 1 x 250 ml weißer Bio-Balsamico; Sie sparen 2,90 € im Vergleich zur Einzelflaschenbestellung.

Sparset groß: 1 x 1,5 L Olivenöl vom nördlichen Gardasee Agraria Riva del Garda 46Parallelo Bio im Standbeutel & 2 x 250 ml weißer Bio-Balsamico; Sie sparen 7,80 € im Vergleich zur Einzelflaschenbestellung.

Teilen: